ChessBase Magazin Extra 175


ChessBase Magazin Extra 175

Artikel-Nr.: 18980

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

12,66
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


20.968 Partien (Oktober bis Dezember 2016) 
Videotraining: Adrian Mikhalchishin hat in letzter Zeit gern das Angenommene Damengambit gespielt und dafür auf kompliziertere Eröffnungen verzichtet. Doch in einer Partie gegen den Slowenen Jure Zorko musste er nach 1.d4 d5 2.Sf3 c5 3.dxc5 plötzlich mit vertauschten Farben gegen seine eigene Eröffnung spielen - und das sogar mit einem Tempo weniger.
Robert Ris stellt Ihnen eine Partie vor, die zwei seiner Lieblingsspieler beim Interzonenturnier 1973 in Petropolis gespielt haben: David Bronstein und Ljubomir Ljubojevic. Sofort nach der Eröffnung opfert Weiß Material und es entwickelt sich ein spannender Kampf.
Andrew Martin erklärt, warum das Studium klassischer Partien so wertvoll ist. Dann demonstriert er seine These anhand der Partie Capablanca-Tartakower, New York 1924. Der Weltmeister steht etwas besser, aber die Entscheidung fällt erst in einem Turmendspiel, welches heute als Klassiker gilt.

 

Systemvoraussetzungen

Mindestens: Pentium III 1 GHz, 1 GB RAM, Windows Vista, XP (Service Pack 3), DirectX9 Grafikkarte mit 256 MB RAM, DVD-ROM Laufwerk, Windows Media Player 9, Chessbase12/Fritz 13 oder mitgelieferter Reader und Internetverbindung zur Programmaktivierung. Empfohlen: PC Intel Core i7, 2.8 GHz, 4 GB RAM, Windows 8.1 oder Windows 10, DirectX10 Grafikkarte (oder kompatibel) mit 512 MB RAM oder mehr, 100% DirectX10 kompatible Soundkarte, Windows Media Player 11, DVD-ROM Laufwerk und Internetverbindung zur Programmaktivierung.

 
 
Diese Kategorie durchsuchen: Extra